musikalische Früherziehung – musikpäd. Fortbildungen

minimusic

bedeutet musikalische Früherziehung  mit hohem musikpädagogischem Anspruch.

Es möchte Kindern aller Altersgruppen Freude an der Musik vermitteln, Lernfortschritte durch Musik spielerisch erzielen oder verstärken, stressige Situationen im Alltag durch Musik erleichtern (Zahnputzlied, Händewaschlied, Schlaflieder, „Windelwechsellied“, Tauschlied,….), schöne Momente zaubern, die Bindung zwischen Eltern und Kind stärken, die motorische (z.B. im Umgang mit den verschiedensten Instrumenten), soziale und nicht zuletzt kognitive Entwicklung der Kinder fördern und vor allem erste musikalische Fähigkeiten und Fertigkeiten zum Ausüben von Musik vermitteln.

Für Kinder egal welchen Alters kann und muss Musik ein treuer Begleiter im Alltag sein. Musik schärft den Hörsinn des Kindes, sie kann trösten, fröhliche Momente bescheren, Lücken füllen, sie kann die soziale Kompetenz der Kinder stärken und Inhalte wie z.B. Sprache durch Liedtexte näher bringen. Das rhythmische Gefühl der Kinder wird gefördert, die Konzentrationsfähigkeit gesteigert und nicht zuletzt ist eine positive Wirkung auf die Intelligenzentwicklung wissenschaftlich bewiesen.

Musik hilft dem Kind beim Erlernen neuer Fähigkeiten und schließlich festigt gemeinsames musizieren die Bindung zwischen Kind und Erwachsenen.

Mit meinen Kursen, welche als weiterführendes Angebot gedacht sind, möchte ich Ihnen meine langjährige Erfahrung in vielen Bereichen der Musik zur Verfügung stellen. Wir werden mit und für die Babys/Kinder singen, tanzen, Instrumente erfahren, Bewegungs-, Finger- und Rythmikspiele erlernen.

                                            Spassfaktor garantiert!!!!!!!!